Genf: Auch Watches & Wonders fällt aus

Gestern gab der Veranstalter bekannt, dass die geplante, erweiterte Watches & Wonders-Messe, ehemals SIHH, frühestens im 2022 wieder live stattfindet. English below.


by Urs Seiler | 18. November 2020


Angesichts der Unsicherheit inmitten der aktuellen Gesundheitskrise hat das Genfer Ausstellerkomitee Watches and Wonders beschlossen, den physischen Salon vom 7. bis 13. April 2021 nicht durchzuführen. An denselben Tagen wird auf watchesandwonders.com eine volldigitale Ausgabe mit neuen Dienstleistungen und Funktionen stattfinden, bei der die teilnehmenden Marken ihre neuen Uhren für 2021 präsentieren und mit ihrem Publikum interagieren können.


Diese Entscheidung wurde gemäss dem Veranstalter in enger Absprache mit den Hauptakteuren getroffen.


Der physische Salon 2022 soll danach die größte Uhrenveranstaltung werden, die je in Genf stattgefunden hat. Die digitale Ausgabe von Watches and Wonders Geneva soll vom 7. bis 13. April 2021 stattfinden.


Chance für die HourUniverse in Basel?

Es wird interessant sein zu beobachten, wie Wettbewerber MCH Group mit seiner kürzlich ins Leben gerufenen HourUniverse reagieren wird.


Diese wurde während der WatchesandWonders, vom 8. – 12. April 2021 geplant, um internationalen BesucherInnen die Teilnahme an beiden Anlässen zu ermöglichen.


Die Absage der Watches & Wonders wirft nun aber Fragen auf, die auch den geplanten Basler Anlass betreffen: Wenn sich die wichtigsten Aussteller in Genf für eine Absage im 2021 entschieden, wie werden die Ausstellerkunden der HourUniverse reagieren? Macht eine HourUniverse ohne eine Watches & Wonders und deren internationales Publikum Sinn? Wie entwickelt sich die Covid-Pandemie respektive wie wahrscheinlich ist die Möglichkeit einer Austragung in Basel überhaupt?


smartvile.digital wird in den nächsten Tagen ein Interview mit dem Genfer Veranstalter der Watches & Wonders führen.


---------- English ----------


Watches and Wonders Geneva 2021
: 100% digital


In the light of uncertainty amid the current health crisis, the Watches and Wonders Geneva Exhibitor Committee has taken the decision not to hold the physical Salon, scheduled April 7 to 13, 2021. An all-digital edition will be proposed on the same dates at watchesandwonders.com with new services and features, where participating brands will be able to present their new watches for 2021 and interact directly with their audiences.



In view of the ongoing COVID-19 pandemic, the Exhibitor Committee has decided to cancel the physical Salon that would have been held at Palexpo from April 7 to 13, 2021. The decision, taken in close consultation with the principal stakeholders, is seen as the most responsible course of action, given the current health crisis and uncertainties as to how the situation may evolve.


All the brands taking part in Watches and Wonders Geneva will be present online in April 2021. Furthermore, the Exhibitor Committee wishes to invite other brands to join this digital edition – making it the number-one event for watchmaking in 2021 – where up to 50 of the industry’s representative names will present their latest creations, expertise and unique identity. The 2022 physical Salon will welcome more major players, in line with modalities set out by the Exhibitor Committee upholding shared vision and values.


The 2022 edition is supposed to be the biggest watch event ever held in Geneva. In the meantime, the Exhibitor Committee looks forward to making a date for the digital edition of Watches and Wonders Geneva, from April 7 to 13, 2021!