top of page

Paradigmawechsel: DeGeFest streicht Gebühren

Das Veranstaltungsnetzwerk DeGeFest streicht nach Corona seine Lizenzgebühren.


by Björn Raith, Vorstandsvorsitzender DeGeFest | 8. März 2022


«Nach zwei Jahren Corona-Krise etablieren sich Trends in unserer Branche wie die zunehmende Digitalisierung, Prozessoptimierung und der Kundenwunsch nach einer hochwertigen Ausstattung in Tagungsstätten.


«Seit 1996 steht das degefest-Gütesiegel für ausgezeichnete Tagungsqualität in den geprüften Veranstaltungshäusern. Das Siegel bietet dem Veranstaltungshaus, aber auch jedem Veranstalter eine sichere Bestätigung und Orientierung als hochwertige Tagungsstätte.


Bild: Björn Raith.



«Weil die Prüfung zur «DNA» des degefest e.V. gehört, hat der Vorstand beschlossen, dass zukünftig und dauerhaft für alle geprüften Mitgliedsunternehmen die Lizenzgebühren der Zertifizierung komplett entfallen. Diese Mehrleistung vom Verband erfolgt im Rahmen der bestehenden Mitgliedsbeiträge.


«Alle Informationen zur Prüfung können auf der Website von DeGeFest abgerufen werden.


«Das degefest-Tagungsstättennetzwerk setzt auf den langjährigen Vorstand mit Jörn Raith (Kongress- und Eventpark Stadthalle Hagen) als Vorstandsvorsitzenden, seinen Stellvertreter Andreas Kienast (Coach) sowie für Gerald Schölzel (Fachbereich Tagungshotellerie / Kloster Seeon, Seeon), Nils Jakoby (Fachbereich Event Support und Veranstaltungstechnik / Filderhalle, Leinfelden- Echterdingen), Martin Näwig (Fachbereich Consulting/Marketing / Consiry GmbH, Görlitz) und Sabine Reise (Fachbereich Tools / Allseated GmbH, Düsseldorf).


Take Outs




bottom of page