Patrick Wölke neu bei der Koelnmesse

Patrick Wölke (46) übernimmt zum 1. Februar 2021 die neu geschaffene Position des Geschäftsbereichsleiters Digital, mit der die Koelnmesse ihr Führungsteam erweitert und verstärkt.


by Koelnmesse | 20. Dezember 2020

Wölke verfügt über umfangreiche Expertise im Bereich Sales und Marketing in reinen Digitalunternehmen, bringt aber auch Know-how rund um die digitale Transformation von Bestandsgeschäft und die Entwicklung neuer, digitaler Geschäftsmodelle in der Medienwirtschaft mit. Zuletzt hat er beim Kölner Medien- und Technologieunternehmen DuMont den Geschäftsbereich Marketing Technology mit aufgebaut und zuvor als Geschäftsführer die Digitale Transformation des klassischen Mediengeschäfts vorangetrieben.

Nach den Worten von Messechef Gerald Böse (Bild oben) folgt diese Entscheidung der Koelnmesse der enormen strategischen Bedeutung der digitalen Transformation für das Unternehmen und die Messewirtschaft insgesamt. «Wir wollen unsere Teams nachhaltig zur vollen Nutzung digitaler Arbeitsweisen befähigen, wir wollen die Umsätze mit digitalen Geschäftsmodellen weiter erhöhen und den Weg in die Post-Corona-Ära mit hoher digitaler Leistungsfähigkeit unserer Messen konsequent fortzusetzen. Patrick Wölke trägt den dazu nötigen kreativen Kopf und verfügt ebenso über die gebotene Erfahrung.»


Die Koelnmesse setzte 2019 weltweit über 400 Millionen Euro um und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter.