top of page

Luftfahrtsmesse Aero: So wächst sie quantitativ und qualitativ

Die Luftfahrtmesse Aero füllte zum ersten Mal alle Hallen der Messe Friedrichshafen und eine RekordbesucherInnenzahl am ersten Tag gaben das Signal, dass die Aero bereit ist für ein quantitatives Wachstum der wichtigen Aussteller- und BesucherInnenkennzahlen, aber auch für das angestrebte qualitative Wachstum.

 


von Urs Seiler || 23. April 2024

 

Projektleiter Aero Tobias Bretzel ist in bester Stimmung in unserem Gespräch am ersten Messetag des 17. April. «Wir sind mit über 680 Ausstellern aus 36 Ländern quantitativ sehr erfolgreich. Aber bei der Aero geht es immer auch darum, wie man qualitativ wachsen kann.»

 

Tobias Bretzel (links) nennt verschiedene Parameter. Das Thema Nachhaltigkeit sei auch in der Luftfahrt angekommen und damit auch auf der Aero.

 

«Nachhaltigkeit in der Luftfahrt ist ganzheitlich und nicht auf den reinen Flugbetrieb beschränkt» führt er aus. Einbeziehen müsse man auch die Flughäfen selber mit Themen, die noch weit in der Zukunft liegen, aber über die heute gesprochen werden müsse, ergänzt er. Auf der Aero Friedrichshafen werden sie jedes Jahr abgebildet.

 

Auch mit neuen, namhaften Schlüsselausstellen machte die Aero-Messe im 2024 einen Schritt nach vorne. Der «qualitative Schritt nach vorne» (Tobias Bretzel) war auch Thema der Aero-Konferenz mit einem «prall gefüllten Summit». «Ganz wichtig für uns ist auch, dass die Segelflieger auf der Aero zurück sind» führt er weiter aus.

 



Die AERO ist eine globale, anerkannte Marke. «Wir hatten schon hohe Erwartungen an die Jubiläums-AERO, aber die Messe hat in diesem Jahr trotz der alles andere als optimalen Wetterbedingungen unsere Erwartungen weit übertroffen», sagt Stefan Reisinger (rechts), Geschäftsführer des Messeveranstalters fairnamic GmbH.

 

Tobias Bretzel, ergänzt: «Über 680 Aussteller aus 38 Ländern sowie die hohe Zahl der Besucher aus aller Welt unterstreichen die hohe internationale Bedeutung der AERO. Die vielen Europa- und Weltpremieren zeigen, dass die Aussteller auf ein sehr fachkundiges und internationales Publikum treffen.» Bei der aktuellen Umfrage gaben über 53 Prozent der AERO-Besucher an, dass sie über einen Pilotenschein verfügen.


 


Neben der Leitmesse in Friedrichshafen organisiert die fairnamic GmbH in Zusammenarbeit mit der Frankfurt Messe South Africa die AERO South Africa vom 3. – 5. Juli 2024 und zusammen mit der Zhuhai Airshow Group in China die AERO Asia vom 6. – 9. November 2025.

 

Ende August bis Anfang September 2024 gibt es erstmalig in Kooperation mit dem Luftsportring Aalen und der Luftraum Süd das AERO Fly-In «Future meets History» vom 31. August bis 1. September auf dem Flugplatz Aalen-Elchingen.


 

Die 30. AERO wird nicht nur als Jubiläums-AERO in Erinnerung bleiben, sondern auch als eine Messe mit besonders vielen Neuheiten und Premieren. Mit 31 500 Besuchern aus 81 Nationen lagen die Zahlen deutlich über der Vorjahres-Ausgabe und der Anteil der Pilotinnen und Piloten hat sich noch einmal gesteigert. Die AERO Drones, die AERO Gliding Expo sowie die AERO Career Days haben sich bewährt.


 

Die nächste AERO in Friedrichshafen findet vom 9. bis 12. April 2025 in der Messe Friedrichshafen statt.


 

TAKE OUTS







Kommentare


bottom of page