top of page

maintenance Schweiz 2023: «Eine herausragende Gelegenheit»

Jetzt kostenlos zum Industriemesse-Quartet: Predictive Maintenance, Digitalisierung und Optimierung von Prozesstechnik sind die grossen Themen auf der maintenance Schweiz 2023 von Easyfairs in der Messe Zürich vom 25. bis 26. Oktober 2023.



by Urs Seiler | 10. Oktober 2023


Jeder Anlagenstillstand kostet Geld. Auf der maintenance Schweiz 2023 wird sichtbar, wie sich Stillstandzeiten minimieren lassen.


Jetzt einfach Banner oben anklicken und für einen kostenlosen Eintritt registrieren!


Mit einem Wachstum auf 80 ausstellende Firmen werden den Gästen auf der maintenance Schweiz 2023 innovative Lösungen präsentiert von Instandhaltungsgeräten und Ersatzteilen über Antriebstechnik bis hin zu Predictive Maintenance.



Die maintenance Schweiz 2023 bietet die Chance, sich an den Ständen der Aussteller, auf der Vortragsbühne der maintenance talks oder bei den parallel stattfindenden Messen «AQUA Suisse» (Halle 5 und 6) sowie der «PUMPS & VALVES» (Halle 4) einen umfassenden Überblick über die neuesten Trends der Industriebranche mit über 240 Ausstellern zu verschaffen.



Der Ruf der Easyfairs Kompaktmessen erstreckt sich weit über die Landesgrenzen der Schweiz hinaus und das ist der Grund, dass auch ausländische Aussteller hier ausstellen, weil sie einen kaufkräftigen Markt finden.


Ein bewährter Easyfairs-Aussteller ist die REMBE GmbH Safety+Control aus Brillon im deutschen Sauerland.


«Wir haben die maintenance Schweiz 2023 über die maintenance Dortmund kennengelernt. Daher sehen wir die maintenance Schweiz 2023 als Chance, unseren Bekanntheitsgrad auch in der Schweiz zu erhöhen» sagt Michael Hüske (links), Vertriebsleiter Process Safety DACH bei REMBE GmbH Safety+Control.


Und er ergänzt: «Die maintenace Schweiz 2023 ist eine herausragende Gelegenheit, die REMBE-Familienmitglieder persönlich kennenzulernen und den eigenen Horizont zu erweitern» ergänzt er.


Herausforderungen und Trendthemen

Die Instandhaltungsbranche sieht sich mit zahlreichen Herausforderungen und Trendthemen konfrontiert. Die maintenance Schweiz 2023 greift diese auf und präsentiert gemeinsam mit den unterstützenden Branchenverbänden wie dem fmpro oder Energie Zukunft Schweiz innovative Lösungen, wie die aktuellen Anforderungen bewältigt werden können.


Themen wie Condition Monitoring und Predictive Maintenance mit KI, Smart Maintenance, Mobile Instandhaltung, IoT und Digitalisierungsstrategien sowie der Fachkräftemangel stehen dabei im Zentrum.


Namhafte Aussteller und Produktnews: Experten der Instandhaltungsbranche können sich auf spannende Produktneuheiten freuen. Zusätzlich zu den Messeständen wird es bei den maintenance talks wieder kompakte und interessante Vortragsthemen geben – das Programm wird bald online verfügbar sein. Unternehmen wie Hilti (Schweiz) AG, EAM Swiss GmbH, Fanuc Switzerland GmbH, Henkel AG & Co. KGaA, Küffer Elektro-Technik AG, Membrain Switzerland GmbH, tiventa AG Lüftungshygiene, Testo oder RAFI GmbH & Co. KG sind unter den Ausstellern vertreten.


Fokussiertes Messeprofil und kompakte Ausstellungsbereiche: Die maintenance Schweiz 2023 deckt ein breites Spektrum an Ausstellungsbereichen ab, die für die Instandhaltungsbranche von Bedeutung sind. Dazu gehören Ersatzteile, Instandhaltungsausrüstung, Inspektion, Verbrauchsmaterial, Instandhaltungsmanagement, Smart Maintenance, Dienstleistungen und Services, Engineering-Dienstleistungen, Sicherheit und Gesundheit.


Die maintenance Schweiz 2023 ist der Treffpunkt für Instandhaltungsprofis und bietet den Fachbesuchern eine einzigartige Möglichkeit, sich für Anlageninstandhaltung, Ersatzteile, Smart Maintenance, Arbeitssicherheit sowie die neuesten technischen Lösungen, Produkte, Trends und Technologien der industriellen Instandhaltung zu informieren.

Die maintenance Schweiz 2023 ist Teil des Quartetts mit den vier Fachmessen AQUA Suisse, flow, maintenance Schweiz und PUMPS & VALVES.


Ein Ticket berechtigt zum Eintritt aller drei Messen und dem Partner-Event, sowie allen Vortragsreihen. Dazu ist eine Medienkonferenz mit den Verbandspartnern SVGW, Swissmem und IG AQUA geplant.



TAKE OUTS: Jetzt kostenlos vier Easyfairs-Messen besuchen!

Jetzt einfach Banner oben anklicken und für einen kostenlosen Eintritt registrieren.

Jetzt einfach Banner oben anklicken und für einen kostenlosen Eintritt registrieren.

Jetzt einfach Banner oben anklicken und für einen kostenlosen Eintritt registrieren.

Commentaires


bottom of page