top of page

30. AERO Friedrichshafen: Wie nachhaltig wird Luftfahrt sein?

Nachhaltig produzierte Treibstoffe, neue Antriebe, neue Energieträger sowie neue aerodynamische Konzepte bilden ein Bündel an Innovationen, das die Luftfahrt in die Zukunft führt. Bei der Jubiläums-Airshow am Samstag 20. April 2024 in der Messe Friedrichshafen werden auch Flugzeuge mit Elektroantrieb in der Luft sein.

 

von Urs Seiler || 3. April 2024

 


Innovationen wie nie in der Luftfahrt

«Wir erleben derzeit so viele spannende Innovationen wie seit Jahren nicht mehr: Elektroflug, Fliegen mit Wasserstoff und Brennstoffzelle, nachhaltig produzierte Treibstoffe, neue aerodynamische Konzepte und große Fortschritte beim Leichtbau zeigen, dass die Luftfahrt die Herausforderungen an sie angenommen und Lösungen parat hat, die in eine nachhaltige Zukunft führen», erklärt Tobias Bretzel (links), Projektleiter AERO bei der fairnamic GmbH.
 Die AERO 2024, die internationale Leitmesse für die Allgemeine Luftfahrt, die Business Aviation und den Luftsport, findet vom 17. – 20. April 2024 auf dem Messegelände der Messe Friedrichshafen statt.





AERO Career Days für 2.29 Millionen Personal

Die Luftfahrt ist eine Wachstumsbranche mit interessanten beruflichen Perspektiven für junge Menschen. Sowohl die Hersteller von Flugzeugen, Helikoptern und Drohnen als auch die Zulieferer und Dienstleister der Aerospace-Industrie als auch die Luftfahrtunternehmen und Fluggesellschaften suchen Nachwuchs und qualifiziertes Personal. 


 

Aufgrund des Erfolgs des AERO Career Days vom letzten Jahr hat sich der AERO-Veranstalter fairnamic GmbH entschlossen, die AERO Career Days in diesem Jahr an zwei Tagen (19. und 20. April 2024) durchzuführen und die zur Verfügung stehende Fläche zu vergrößern. 


 

«Die aktuelle Prognose des Aerospace-Konzerns Boeing sieht bis 2042 einen weltweiten Bedarf von insgesamt rund 2,29 Millionen neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Luftverkehrsindustrie, darunter 649.000 Piloten, 690.000 neue Techniker und 938.000 Mitarbeiter für die Kabine. Die Aussichten für junge Menschen auf ein erfolgreiches Berufsleben in der Luft- und Raumfahrt sind so gut wie selten» erklärt Tobias Bretzel.

 

Die zweitägige Karrieremesse AERO Career Days findet am 19. und 20. April im Übergang Ost zwischen den Hallen A5 und B3 statt. Zu den rund 25 ausstellenden Unternehmen der AERO Career Days gehören sowohl große Konzerne als auch mittelständische Unternehmen und Organisationen. Bereits angemeldet sind Liebherr Aerospace, Rheinland Air Service (RAS), Diehl Aviation, Rheinmetall, die EASA (Agentur für Flugsicherheit der Europäischen Union), Air Alliance, Hillsboro Aero Academy, Textron Aviation, Junkers Aircraft, Lufthansa CityLine, Zeppelin, Trelleborg Ceiling Solutions und Platoon Aviation. 


 

Nachhaltige Zukunft der Luftfahrt auf der AERO


Die Bedeutung der AERO für nachhaltige Luftfahrt unterstreichen führende globale Hersteller, die als Aussteller ihre Innovationen für die Zukunft dem fachkundigen AERO-Publikum präsentieren. Dazu gehören Safran Electrical & Power, VoltAero, Zuri, BRM, H55, Electra Solar, Aura Aero, Kas-Aero sowie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), eine der weltweit führenden Luftfahrt-Forschungseinrichtungen.


 

Mit dem AERO Sustainable Aviation Trail heben die Messe-Veranstalter mit grünen Ballons an den Ständen Aussteller hervor, die sich dem Thema nachhaltige Luftfahrt besonders widmen.

 

Der AERO Hydrogen & Battery Summit findet bereits zum zweiten Mal im Rahmen der AERO statt. Nachhaltigkeit in der Luftfahrt ist ganzheitlich und nicht auf den reinen Flugbetrieb und die Fluggeräte beschränkt.

 


«Luftfahrt: große Zukunft»

«Die Luftfahrt hat eine lange Tradition, aber auch eine große Zukunft, und diese Zukunft ist nachhaltig», ist Tobias Bretzel überzeugt. Auf der Jubiläums-AERO 2024 können sich die Besucher davon selbst überzeugen.


 

Die AERO 2024 findet vom 17. – 20. April 2024 auf dem Messegelände der Messe Friedrichshafen statt. Die AERO ist die internationale Leitmesse für die Allgemeine Luftfahrt, die Business Aviation und den Luftsport. Präsent sind Fluggeräte von der zivilen Drohne über Segelflugzeuge, Ultraleichtflugzeuge und Gyrocopter, Helikopter, Reise- und Trainingsflugzeuge mit Kolbenmotor oder Turboprop-Antrieb bis hin zu Businessjets.

 

TAKE OUTS






Comentarios


bottom of page