top of page

Effizienzsteigerung und digitale Transformation: Diese Messen prägen die Kunststoffindustrie!

Die Kunststoffmesse K in Düsseldorf verlieft «sensationell gut». Das wird auch auf den kommenden Kunststoffmessen Swiss Plastics in der Messe Luzern und der Kunststoff Produkte Aktuell KPA von Easyfairs in Ulm der Fall sein.


by Urs Seiler, Düsseldorf, Luzern, Ulm | 7. November 2022



Düsseldorf: Die Wirtschaft braucht die K 2022!

«Die Kunststoffmesse K 2022 in der Messedüsseldorf ist wirklich sensationell gelaufen» sagte uns die Presseverantwortliche der K 2022 in der Messe Düsseldorf.



Was das bedeutet lässt sich in Zahlen ausdrücken: Gemäß dem AUMA sind im «stürmischen Messeherbst 2022» 70 Prozent der Aussteller und 55 Prozent der BesucherInnen auf Deutschlands Leitmessen zurück.


Die K Düsseldorf vom 19. bis 25. Oktober 2022 hat diese Werte weit überschritten, namentlich die Zahl der Aussteller liegt mit 3'037 (!) auf 91 Prozent (!) des Vorcoronaniveaus. Auch die BesucherInnenzahl von 176'000 ist mit 78 Prozent erstklassig.


Der Grund: Die Wirtschaft braucht jetzt wieder Messen – die Wirtschaft will auf Messen, sowohl Aussteller als auch EinkäuferInnen! Wo, wenn nicht auf Messen, auch auf den jetzt anstehenden Kunststoffmessen Swiss Plastics in Luzern oder der KPA Kunststoff Produkte Aktuell von Easyfairs in Ulm könnte die Investitionsbereitschaft der Kunststoffindustrie so geballt und direkt abgeholt werden, wenn nicht auf Messen?



Wo, wenn nicht auf Messen, könnte man die dringendsten Herausforderungen einer Industrie, in der Kunststoffwirtschaft die Kreislaufwirtschaft, der Klimaschutz und die digitale Transformation, l i v e erleben?


Messen sind gerade für die produzierende Industrie das wichtigste Marketinginstrument und werden es auch bleiben. Daran hat Covid nichts geändert, im Gegenteil, der Stellenwert von persönlichen Treffen ist höher als je.


Das ist der Grund, dass wir es auf jeder Messe in diesem stürmischen Messeherbst hören und gehört haben: «Wir haben wohl weniger BesucherInnen am Messestand – aber die Entscheidungskompetenz und –willigkeit von jenen, die auf die Messe kommen ist höher als früher» ist der allgemeine Tenor.


Auf der K 2022 in Düsseldorf stimmte aber wie erwähnt sowohl die Zahl als auch die Kompetenz der FachbesucherInnen. Die 176'000 BesucherInnen kamen aus 157 (!) Ländern, der internationale Anteil lag bei 70 (!) Prozent. Ausstellerstimmen: «Das (die richtige Themenwahl) spüren wir sowohl an der hohen BesucherInnenfrequenz bei uns am Messestand als auch an der sehr erfreulichen Anzahl an erfolgten Verkaufsabschlüssen» sagt Manfred Hackl, CEO Erema Group. Oder Holger Lieder von Sikora AG: «Entgegen den Erwartungen konnten wir ein deutliches BesucherInnenplus im Vergleich zu 2019 verzeichnen.



«Die Messe hat eindrucksvoll vor Augen geführt, wie wertvoll persönliches Netzwerken, zufällige Begegnungen und physische Marken- und Produkterlebnisse sind» sagt Erhard Wienkamp (Bild oben), Geschäftsführer der Messe Düsseldorf.



Auch auf der 7. Swiss Plastics in Luzern: Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Effizienzsteigerung!


In der Schweiz sollte man sich dieses Datum vormerken: Wenn vom 17. bis am 19. Januar 2023 auf der Swiss Plastics die gesamte Wertschöpfungskette abgebildet ist, dreht sich hier alles um Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Effizienzsteigerung mit über 100 Referate! «Kaffee» ist nicht nur ein Ort zum Netzwerken, sondern auch das Sonderthema der Kunststoffindustrie – von Material, Maschinen, Formen bis zur umweltverträglichen Produktion.


«Die Swiss Plastics Expo wird begleitet von den Conteo «digitalen Treffpunkten» auf denen sich unsere Kunststoffcommunity schon vor der Messe vernetzen kann» sagt Fabienne Meyerhans (Bild oben), Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Luzern.


KPA-Messe Ulm im März 2023: Breite Branchenunterstützung

Easyfairs hat es mit seinen fokussierten Technologiemessen in den Regionen geschafft, die BesucherInnenqualität und –quantität hoch zu halten, der ausstellenden Wirtschaft ein hochwertiges digitales Kontaktmanagementsystem (Poken) zur Verfügung zu stellen – und mit beiden der Wirtschaft gerade nach Covid dringend erwünschte Marktdrehscheiben zur Verfügung zu stellen. Das dank Partnerschaften mit den wichtigsten Industrieverbänden.


Jetzt folgt am 8. – 9. März 2022 die KPA Kunststoff Produkte aktuell in Ulm.


Erstmals wird der BME-Region Ulm-Alb, der 200 Einkäufer und Supply Chain Entscheider in der Region vertritt, seine Mitglieder zu einem Netzwerktreffen am ersten Messetag auf die KPA einladen. SKZ und Kunststoff Institut werden ein Vortragsprogramm und Diskussions- runden zum Schwerpunktthema Circular Economy und smarte Lösungen für nachhaltige Kunststoffprodukte zusammenstellen. Der Besuch der Vorträge wird für alle Messebesucher kostenfrei möglich sein. Die KPA ist die einzige branchenübergreifende Fachmesse und Beschaffungsplattform nur für Kunststoffprodukte

«Besonders angetan sind wir vom Zuspruch und der tatkräftigen und kompetenten Unterstützung unserer namhaften Messepartner KunststoffZentrum SKZ, KunststoffInstitut Südwest, KunststoffNetzwerk Franken, Kunststoff-Campus Bayern und BME -Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik-Region Ulm- Alb», konstatiert Tanja Waglöhner (Bild), Geschäftsführerin der Easyfairs GmbH.


Take Outs




Comentarios


bottom of page