top of page

Endlich wieder Igeho: Wie der Phoenix aus der Asche!

Der Gastronomiebranche geht es gut und jetzt ersteht auch die traditionelle Igeho in der Messe Basel wie ein Phoenix aus der Asche mit dem Igeho Rising Star Award. Das ist gut für die schweizerische Messewirtschaft.


by Urs Seiler | 9. Oktober 2023



Die Gastronomie in der Schweiz glänzt mit wirtschaftlichen Wachstumszahlen. Die Beschäftigung nahm im zweiten Quartal 2023 um 4.3 Prozent zu (Zahlen: GastroSuisse), der Umsatz der Hotellerei um 7.5% (!), die ausländischen Logiernächte um 30.1% (!). Das ist der Grund, dass Hotels Auslastungen höher als vor der Pandemie aufweisen.


Dieses wirtschaftliche Umfeld wird auch die Igeho vom 18. bis 22. November mit mehr als 400 Ausstellenden beflügeln. Die Wirtschaft wieder Messen will, weil sich die Vorstellung von sogenannt «virtuellen Messen» (als ob es so etwas gäbe!) als trügerische Illusion erwiesen hat. Menschen treffen gerne Menschen und das Immobiliennetzwerk SwissCircle hat das auf den treffenden Nenner «You can’t e-mail a handshake» gebracht. Auf zur Igeho!


«Die Igeho vereint alle Bereiche der Hospitality unter einem Dach. Wir freuen uns auf über 400 Aussteller! Vier Jahre sind eine lange Pause, am 18. November geht es endlich wieder los. Eine Neuheit an der Igeho 2023 ist das Street Food Festival in der Event Halle der Messe Basel. Mit dem Festival schaffen wir ein zusätzliches kulinarisches Angebot für all unsere Besucherinnen und Besucher sowie für die Ausstellenden», erklärt Benjamin Eulau (links), Brand Director der Igeho.










Bist Du ein Soulmate? 😍 Dann klick jetzt auf das obige Banner. Die großartige Brandsoul mit der charismatischen Carole Ramuz stellt ein. 🙋‍♀️ Schau' Dir jetzt das sympatische Brandsoul Video an. Dann bewirb Dich gleich und werde Teil der familiären Brandsoul Kultur!


Spannendes Rahmenprogramm

Wenn am 18. bis 22. November 2023 die traditionelle Igeho, die wichtigste internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care-Institutionen der Schweiz, in den Hallen der Messe Basel über die Bühne geht, tut sie das mit einem komplett erneuerten und erweiterten Programm.


In der Showküche lassen sich gestandene Sterneköche und aufstrebende Nachwuchstalente in die Kochtöpfe schauen.


Lanciert wird auf der Igeho das Format der Cheminée Chats lanciert. In ungezwungener und gemütlicher Atmosphäre werden auf der Bühne Interviews stattfinden, Episoden für den Igeho-Podcast «Hosting the Hosts» live aufgezeichnet und Podiumsgespräche veranstaltet.


Das haben wir auf einer Messe noch nie erlebt: Am Samstag, 18. November veranstaltet das Fachmagazin «Hotelière» anlässlich der anstehenden Wahlen beim Verband HotellerieSuisse ein Podiumsgespräch. Podiumsgäste sind alle Kandidierenden für das Präsidium: Claude Meier, Martin von Moos sowie Urs Bircher und Marie Forestier, die sich als Team zur Wahl stellen. Moderiert wird das Gespräch von Dr. phil. Hilmar Gernet, Chefredaktor «Hotelière».



Das neu lancierte Igeho-Atelier 2023 bietet unterschiedlichste Pop-up-Veranstaltungen wie Workshops, Masterclasses oder Degustationen. Der Fokus liegt auf der konkreten Wissensvermittlung. Den Anfang macht Alex Däppen, Gin-Ambassador und Buchautor, am Samstagnachmittag, 18. November, mit einer Spirituosen-Masterclass über Gin-Stile und Schweizer Gins.


Verschiedene Partner nutzen die Igeho aktiv als Kommunikationsplattform und organisieren vom 18. bis 22. November eigene Veranstaltungen in den Hallen oder im Congress Center der Messe Basel.


Am Montag, 20. November, findet das Symposium des Schweizer Verbands für Spital‐, Heim- und Gemeinschaftsgastronomie im Basler Messeturm statt. Ebenfalls am Montag veranstaltet die Hotel & Gastro Union die HGU-Night, diese wird im Congress Center Basel durchgeführt.



Am Mittwochnachmittag, 22. November, gehört der Speakers Corner den Finalisten des Igeho Rising Star Awards. Die sechs Start-ups stellen in 5-minütgen Pitches ihre Lösungsansätze und Produkte der Fachjury sowie dem anwesenden Publikum vor.


Die Igeho gilt als bedeutendste internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take- away und Care-Institutionen in der Schweiz. Sie ist die jüngste der von der MCH Group wieder lancierten Fachmessen grösseren Messen – nach der Ilmac, Swissbau, MUT (Sustainabilty Days) oder der Ineltec.


TAKE OUT

留言


bottom of page