top of page

Licensing-X: Neustart im heißen Messeherbst!

Die deutschen Messen melden sich zurück in einem heißen Messeherbst mit 100 Messen. Gute Voraussetzungen für die neue Lizenzbranchenmesse Licensing-X.



by Scarlett Wisotzki, Spielwarenmesse eG | 27. Juni 2022


In Deutschland finden seit dem Neustart der Messewirtschaft 250 überregionale Messen statt, 150 davon allein zwischen Mai und September.


Jetzt kommt es vom 5. bis 7. Oktober auf dem Nürnberger Messegelände zur Premiere der Licensing-X Germany im «heißen» Messeherbst mit rund 100 Messen. Sie bietet neue Programm- und Networking-Möglichkeiten für die gesamte Lizenzbranche.


Ob Lizenzgeber, -nehmer und -mittler, Dienstleister oder der Fachhandel – mit der Licensing-X Germany haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, das Potenzial des zweitstärksten europäischen Markts auszuschöpfen, seine Besonderheiten kennenzulernen und neue Lizenzdeals zu schließen.


Als Keynotespeaker konnte Anika Scharlock, Global Relations Manager – Brand Protection bei Amazon, gewonnen werden. Zudem ist für den ersten Messe-Abend ein gemeinsames Get-together mit den Teilnehmern der Insights-X geplant.


Mit Rekordmarke in den Messeherbst

Laut der Global Sizing Study von Licensing International hat der weltweite Einzelhandelsumsatz mit lizenzierten Waren und Dienstleistungen 2021 rund 320 Mrd. US- Dollar betragen. Davon entfallen allein 12,5 Mrd. US-Dollar auf den deutschen Markt, was einem Anstieg von 4,5% im Vergleich zur letzten Erhebung in 2019 entspricht. Das stärkste Wachstum verzeichnen dabei die Unternehmensmarken.


«In der Krise orientieren sich Verbraucher an bekannten Marken, denen sie vertrauen. Mit der Licensing-X Germany bauen wir unser Portfolio in einem stark wachsenden Markt aus, der uns bestens vertraut ist und branchenübergreifend agiert. Wir setzen alles daran, die Veranstaltung im deutschsprachigen Raum zu dem ‘Place to be‘ zu machen», erklärt Christian Ulrich (Bild), Sprecher des Vorstands der Spielwarenmesse eG.


Licensing-X im zweitstärksten europäischen Markt

Mit der Licensing-X Germany haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, das Potenzial des zweitstärksten europäischen Markts auszuschöpfen


«Nachdem uns die Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, war es jetzt höchste Zeit ein in die Jahre gekommenes Hotelmessen-Format durch eine professionelle Lizenzmesse zu ersetzen», erklärt Peter Hollo, der für die Aktivitäten von Licensing International in Deutschland verantwortlich ist. «Die Licensing-X Germany ist nicht nur ein Platz für Lizenzgeber allein, sondern die große übergreifende Plattform für alle, die ihre Services und Dienstleistungen im deutschsprachigen Licensing anbieten.»


Abgerundet wird das Event durch ein informatives Rahmenprogramm. Dabei bringt Licensing International eigene, bereits bestehende Formate wie die begehrten Licensing Awards und die Licensing University mit ein.


Die Licensing-X Germany ist die neue Plattform für die Lizenzbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Parallelmesse Insights-X für Papier, Büro und Schreibwaren

Bei der Parallelveranstaltung Insights-X handelt es sich um die Fachmesse für die internationale PBS-Branche. Intensive Berührungspunkte zum Lizenzgeschäft bietet die Insights-X mit der Kategorie Back-to-School. Besucherinnen und Besucher profitieren durch das Kombticket: Zum Preis von 10 Euro ermöglicht es Zugang zu beiden Messen und kann als Fahrkarte für den ÖPNV verwendet werden.


Die Spielwarenmesse eG ist Messeveranstalter und Marketingdienstleister für die Spielwarenbranche und weitere Konsumgütermärkte. Das Nürnberger Unternehmen veranstaltet die weltweit führende Spielwarenmesse® in Nürnberg, die um das Angebot der Spielwarenmesse® Digital ergänzt wird.



Take Outs




bottom of page