top of page

smartville.digital: Mehr digitale Intelligenz pro m2!

English below. Richtig, das haben wir in Bezug darauf, was Messen brauchen, ja bereits gewusst. Aber ich möchte Ihnen eine kleine, aber maßgebende Neuerung auf smartville.digital bekannt geben.


by Urs Seiler, Publisher smartville.digital



Am Montag, 23. Oktober haben wir die brandneue Rubrik NEWS, die Chefredaktor Sandro Malär verantwortet, auf der Frontpage, lanciert.


Das sind Kurznews, dank denen smartville.digital tagesaktuell wird für die Messewirtschaft in den deutschsprachigen Ländern - und übrigens einen zusätzlichen Raum für Werbekunden schafft.


Ab Januar 2024 kommen dann mehr NEWS als bereits bisher zur internationalen Messewirtschaft dazu, hauptsächlich in englischer Sprache wie bisher.


Im Juni 2023 hatte smartville.digital bereits die neue Rubrik ASIA (mit 2‘000+ zusätzlichen Abonnenten in Südostasien) in englischer Sprache geschaffen von unserem magistralen Tech-Influencer, Asien-Spezialist und Matchmaker Roland Kümin, (seine Buchneuerscheinung am Schluss der englischen Übersetzung dieser Coverstory) bereits früher die Rubrik GLOBAL, meist in Deutsch und Englisch.


Der Grund für die Englisch- respektive Zweisprachigkeit ist, dass Stories wie Nach der Pandemie: Der Genfer Autosalon ist zurück in Genf! ein weltweites Publikum interessieren und hohe Klickraten auf smartville.digital erzeugen.


Kerngeschäft von smartville.digital bleiben aber die drei deutschsprachigen Länder Schweiz, Deutschland, Österreich.


Die Erweiterung von smartville.digital, Deines Newsrooms für Live Kommunikation, um die Rubrik NEWS (sic!) geht einher mit einem leichten Redesign, das Sie bemerkt haben, mit einer Aufhellung des Gesamtauftritts.


Für beides, die NEWS-Erweiterung und das leichte Redesign, wurden wir im Vorfeld kritisch visioniert und wurde die Lancierung von unseren «Visionären» durchgewunken. Sie haben den Neuauftritt für gut befunden. Also haben wir gesagt: «Let’s go!»


Digital Now! Aber richtig!

Wer das Interview mit mir von Messerli kennt, weiss, dass ich von meiner Herkunft als Printjournalist ein «Contentfuzzi» bin. Aber mit dem Aufkommen der digitalen Transformation, von der ich gleichsam beseelt bin, ein überzeugter Missionar der Vorteile von Digitalität.


Das Thema NEWS integrieren entstand vor genau einem Jahr, als mir ein befreundeter Digitalspezialist seine Technologie für maschinelles Aggregieren von weltweiten NEWS anbot. Die Idee war exzellent, hatte mich fasziniert - und wir sind beide grandios miteinander gescheitert.


smartville.digital hatte dann entschieden, die Chose (pardon) digital zu recherchieren (via Google Alerts - danke Sandro Malär!) und dann manuell mit Verlinkung zur Quelle zu integrieren.


Also haben wir uns vorläufig verabschiedet von maschineller Aggregierung, von Herzen einen Schritt zurück gemacht, um voranzukommen und dabei einen Job geschaffen respektive erhalten, worauf ich stolz bin. Das, dank Digitalität, zum Publisher zu werden, wäre vor sagen wir 15 Jahren aus Kostengründen noch nicht möglich gewesen. Verstehen Sie meine Faszination für Digitalität?


Das unterstreiche ich gerne immer wieder: Prozesse zu digitalisieren oder digital zu transformieren gehört die Zukunft und wird, richtig verstanden, unser geschäftliches und privates Leben besser machen.


Aber wir müssen uns lösen von der Illusion, Live Kommunikation sei substituierbar durch Digitalität. Was für eine naive, skandalöse Fehlinterpretation!


Wir werden aus ebendieser Überzeugung, glauben Sie mir, hier nicht müde, den Wert von Live-Begegnungen für das zu würdigen, was sie sind: der unersetzlich beste Ort für grossartige Begegnungen, die zu grossartigen Geschäften führen, jenseits jedes digitalen Trendgemunkels.


So verstehe ich das Thema «mehr Intelligenz pro m2»: Digitalität und digitale Transformation, zum Beispiel im Einsatz für das Jahrhundertthema «kohlenstoffneutrale Messen» (Ich kanns kaum erwarten!).


Das ist intelligente Live Kommunikation! Dazumal wird der Titel meines Editorials dann vielleicht «mehr Intelligenz pro m3» lauten.



PS: Die Inspiration für dieses Editorial habe ich übrigens auf CHATGPT geholt. Denke!




————English ————


smartville.digital: More Digital Intelligence per m2!


Right, we knew already, that trade shows need more intelligence per m2. But I would like interest you in a small but significant innovation on smartville.digital itself.



by Urs Seiler, publisher smartville.digital


On Monday, October 23, we launched the brand-new NEWS section on the front page, for which Editor-in-Chief Sandro Malär is responsible.


These are short NEWS items, thanks to which smartville.digital will be up to date on a daily basis for the trade fair industry in the German-speaking countries - and create an additional space for advertisers by the way.


From January 2024, even more NEWS on the international trade fair industry will be added, mainly in English.


In June 2023, smartville.digital had already created the new ASIA section (with 2,000+ additional subscribers in Southeast Asia) in English from our magnificient tech influencer, ASIA specialist and match maker Roland Kümin, and earlier the GLOBAL section, mostly in German and English.


The reason for the English and bilingual sections respectively is that stories like After the Pandemic: The Geneva Motor Show is Back in Geneva! interest a worldwide audience and generates high click rates on smartville.digital.


However, smartville.digital's core business remains the three German-speaking countries of Switzerland, Germany and Austria.


The expansion of smartville.digital, your newsroom for live communication, with the NEWS (sic!) section goes hand in hand with a slight redesign, which you noticed, with a lighter, brighter overall appearance.


For both, the NEWS extension and the light redesign, we were already critically tested in advance and the launch was waved through by our «visionaries». They thought the redesign was good. So we said «Let's go!»


Digital Now!

Anyone who knows Messerli's interview with me knows that I'm a «content nerd» from my background as a print journalist. But with the advent of digital transformation, I also became a missionary of the benefits of digital.


The topic of integrating NEWS came about exactly a year ago when a digital specialist friend offered me his technology for machine aggregation of worldwide NEWS. The idea was excellent, the fascination big - and we both failed magnificiently together.


smartville.digital then decided to research the matter digitally (via Google alerts - thanks Sandro Malär!) and then integrate it manually with links to the source.


So we said goodbye to machine aggregation for the time being, wholeheartedly took a step back in order to move forward, and in the process created or secured a job that I'm proud of. Becoming a publisher, thanks to digitization, would not have been possible say 15 years ago because of high costs. Do you understand my fascination with digital?


That said, I like to underline, digitizing processes, or digitally transforming them, is the future and will make our business and private life better.


But we have to let go of the illusion that live communication can be substituted by digitality. What a naive, scandalous misinterpretation!


It is precisely out of this conviction, believe me, that we will never tire here of acknowledging the value of live communication for what it is: the irreplaceable best place for great experiences that lead to great business, beyond any digital mumbo jumbo.


This is how I understand the theme of «more intelligence per m2»: digitality and digital transformation, for example for the task of the century «carbon neutral trade fairs» (I can't wait!). This is intelligent live communication! By then the title of my editorial will probably be «more intelligence per m3»!



PS: By the way, the inspiration for this editorial I got on CHATGPT. Think!


Translation from German into English: Deepl.com


Out Now: Roland's NAVIGATING B2B SALES for every sales pro with his special chapter on «EVENTS // THE ULTIMATE CONNECTION MAKERS».


Σχόλια


bottom of page