top of page

Volle Messehallen: Auf der Hannover Messe werden die Krisen der Zeit angegangen

Der Bundesverband Industriekommunikation bvik lanciert am 18. April auf der Hannover Messe seine kostenlosen Messerundgänge – am Tag, an dem der Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck die Hannover Messe besucht. Unter dem Leitthema «Industrial Transformation» zeigen 4'000 Unternehmen ihre Lösungsansätze für die Herausforderungen unserer Zeit.


by Urs Seiler | 14. März 2023 | Vertretung der Deutschen Messe AG für CH/Li


Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck kommt!


Die Liste der Herausforderungen für die Industrie ist lang: Klimawandel, Energieknappheit, unterbrochene Lieferketten, Fachkräftemangel. Rund 4 000 Unternehmen aus dem Maschinenbau, der Elektro- und Digitalindustrie sowie der Energiewirtschaft präsentieren auf der HANNOVER MESSE vom 17. bis 21. April Lösungen für die Produktion und Energieversorgung der Zukunft.



Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck auf der HANNOVER MESSE

Gleichzeitig müssen die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen richtig gesetzt werden. Das BMWK (Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz) will Großbetriebe mit milliardenschweren Klimaschutzverträgen bei der Umstellung auf eine klimafreundliche Produktion unterstützen. Darüber hinaus wird das Energiesystem umgebaut: Erneuerbare Energien werden ausgebaut, Kraftwerksparks modernisiert. Dabei müssen neue Kraftwerke Wasserstoff-ready sein und so von Anfang an geplant werden.


Nach der Begrüßung durch Dr. Jochen Köckler, CEO der Deutsche Messe AG, wird Bundesminister Dr. Robert Habeck den Lightweighting Summit mit einer Keynote eröffnen. In einer weiteren Keynote wird Dr. Sven Jantzen, Director Government Affairs der Umicore AG & Co. KG, aus Sicht eines weltweit tätigen Recycling- und Materialtechnologiekonzerns das zirkuläre Wirtschaften als Schlüsselelement der Ressourceneffizienz thematisieren.


bvik: Der Blick hinter die Kulissen der Hannover Messe


Wie Unternehmen es schaffen, ihre Markenbotschaft optimal und effizient erlebbar zu machen, zeigt der bvik live vor Ort bei seinen Messerundgängen auf der diesjährigen Hannover Messe, der Interpack 2023 und der Automatica 2023. «Unser beliebtes und praxisorientiertes Format des Messerundgangs liefert Marketern exklusive Einblicke in verschiedene Messekonzepte», beschreibt Kai Halter, bvik Vorstandsvorsitzender und Director Marketing der ebm-papst Mulfingen GmbH, das Veranstaltungsformat.


«Das Bedürfnis der Menschen nach persönlichem Kontakt und Austausch ist ungebrochen, vielleicht sogar nach der Pandemie noch stärker als zuvor», ist Silke Lang (Bild oben), bvik-Vorstand und Leitung Marketing Mobile Hydraulics der Bosch Rexroth AG, überzeugt.


Betreffzeile: Anmeldung zu bvik-Messerundgängen 2023



Trendthema Wasserstoff

Die Umsetzung der Energiewende ist eine große Herausforderung für alle Wirtschaftszweige. Bei der Umstellung von fossilen Brennstoffen auf klimafreundliche Energieträger kann Ammoniak künftig eine tragende Rolle übernehmen – sofern es zum Beispiel aus grünem Wasserstoff und unter Nutzung erneuerbarer Energiequellen hergestellt wird.


Die HANNOVER MESSE ist die Weltleitmesse der Industrie. Ihr Leitthema «Industrial Transformation – Making the Difference» verbindet die Ausstellungsbereiche Automation, Motion & Drives, Digital Ecosystems, Energy Solutions, Engineered Parts & Solutions, Future Hub, Compressed Air & Vacuum und Global Business & Markets.


Zu den Top-Themen zählen CO2-neutrale Produktion, Energiemanagement, Industrie 4.0, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sowie Wasserstoff und Brennstoffzellen. Konferenzen und Foren ergänzen das Programm. Die nächste Ausgabe wird vom 17. bis zum 21. April in Hannover ausgerichtet. Das Partnerland 2023 ist Indonesien. Partnerland 2023 ist Indonesien.



Die Vertretung der Deutschen Messe AG für die Schweiz

von links: Margherita Borghi, Andreas Züge, Giulia Pelosio.


Die Vertretung der Deutschen Messe AG für die Schweiz und Liechtenstein liegt jetzt bei der Hannover Fairs International GmbH, I-Mailand. Die Vertretung ist perfekt deutsch-, englisch- und italienischsprachig.


Kontakt Schweizer Vertretung der Deutschen Messe AG:

Hannover Fairs International GmbH, Via Paleocapa, 1, I – 20121 Milan.

Andreas Züge, General Manager, andreas.zuege@hfswitzerland.ch

Margherita Borghi, Country Manager Switzerland, margherita.borghi@hfswitzerland.ch

Tel. +39 02 70 63 32 92.

E-Mail: info@hfswitzerland.ch| margherita.borghi@hfswitzerland.ch


Take Outs








コメント


bottom of page