ISH jenseits von Raum und Zeit: So geht digital!


English below. Wenn vom 22. – 26. März auf der ISH digital 2021 der Green Deal und seine Klimaziele oder moderne Lüftungstechnologien im Kampf gegen Aerosole aufgegriffen werden, schaut die Welt auf die Messe Frankfurt, weil dieses digitale Konzept Schule machen könnte. Gleichzeitig geht's in die Planung des 2. Semester 2021.


by Urs Seiler | 16. Februar 2021 | Link zur Vertretung der Messe Frankfurt für CH/L.



Der Vorsitzende der Messe Frankfurt, Wolfgang Marzin sagte am Pressegespräch vom 8. Dezember 2020, seit in China wieder Messen möglich sind, interessiere sich überhaupt niemand mehr für Digitalität.



Bis das in Europa wieder so weit ist, führt die Messe Frankfurt ihre digitalen Messen mit bewundernswertem Engagement und überzeugender Mission. Den Anfang macht jetzt die ISH digital im März, unter anderem mit einem KI-gestützten Matchmaking-System.


Bild: Pressekonferenz anlässlich der ISH digital 2021. Von links nach rechts Jens Wischmann, Geschäftsführer Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS), Günther Mertz, Geschäftsführer Fachverband Gebäude-Klima e.V. (FGK), Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und Stefan Seitz, Leiter Brandmanagement ISH. Bildquelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH.


Digitalität ist die Verlängerung der physischen Begegnung!

In Frankfurt lässt man keine Zweifel daran, dass es dereinst zu einer Renaissance des Frankfurter Messegeschäfts kommen wird. «Es gibt überhaupt keine Anzeichen, dass persönliche Treffen durch Digitalität ersetzt werden, sagte Wolfgang Marzin (Bild oben) am Pressegespräch vom 8. Dezember 2020. Er sagte das aus gutem Grund. Schon im letzten Herbst nahmen in China 3300 (!) Aussteller auf der Intertextile Apparel und 73'000 BesucherInnen oder an der Guangzhou International Lighting Exhibition 2'000 Aussteller und 140'000 (!) BesucherInnen teil.


Die ISH digital: virtueller Hub für Geschäftskontakte

Zur ISH digital 2021 besteht die Präsenz der Aussteller zukünftig aus zwei Bausteinen: dem ISH Contactor und der ISH digital Plattform.


Der ISH Contactor ist der internationale Hub und die Suchmaschine für Wasser, Wärme und Klima. Auf ish.messefrankfurt.com können SHK-Interessierte sich jederzeit über die ausstellenden Unternehmen informieren – aktuell, aufschlussreich und mit den richtigen Ansprechpartnern. Mit einer Zugriffzahl von über einer Million Besuche pro Veranstaltungszyklus ist dies das weltweit größte und umfangreichste Branchenverzeichnis der SHK-Welt.


Herzstück ist die ISH digital-Plattform, die das digitale Live-Event vom 22. bis 26. März 2021 beheimatet. Hier werden alle Aktivitäten der Aussteller zentral gebündelt und mit den Angeboten der Messe Frankfurt intelligent verknüpft. Aber auch zeitlich darüber hinaus sind Inhalte der ISH digital noch abrufbar. Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt: «Wir wissen, dass jedes Unternehmen für sich individuell professionell auftritt, aber mit der ISH digital haben wir die Möglichkeit geschaffen alle Unternehmen und Interessierte über die Landesgrenzen hinaus zu versammeln und geben ihnen damit die Chance potentielle neue Kontakte zu knüpfen – das gibt es in dieser Dichte nirgends.»


Digital ist hier, um zu bleiben: Neues Potenzial für Leadgenerierung

Wenn dann wieder Messen der Messe Frankfurt in Hessen und auf der ganzen Welt live stattfinden können, wird das digitale Matchmaking der Messe Frankfurt die realen Messen stützen. Das KI-gestützte Matchmaking der ISH digital stellt die besten Kontakte und Programmthemen für Einkäufer und Verkäufer KI-gestützt zusammen!


Mit dem Streamingstudio auf dem Frankfurter Messegelände hebt die Messe Frankfurt die digitale Kundenkommunikation jetzt auf ein neues Level. Fairconstruction, das Standbauunternehmen der Messe Frankfurt, eröffnete in der Halle 4 auf einer Fläche von 500 Quadratmetern ein professionelles Aufnahme- und Streamingstudio inklusive einer 72 Quadratmeter großen Bühne für digitale Events, Produktpräsentationen, Vorträge und Podiumsdiskussionen. Herzstück ist die hochauflösende rund 15 Meter lange LED-Wand, die sich nach Kundenwunsch bespielen lässt.



Interview mit Stefan Seitz, Show Director ISH digital


Stefan Seitz, auf welche Schwerpunkte ist die ISH digital ausgerichtet?

An der Bedeutung der ISH als internationale Branchenplattform für die Sektoren Wasser, Wärme und Klima hat sich nichts geändert. Sie findet 2021 lediglich in einem anderen Format – nämlich pandemiebedingt online – statt. Bei der Konzeption dieser digitalen Ausgabe haben wir uns auf zwei wesentliche Schwerpunkte konzentriert: Wissenstransfer und Vernetzung von Experten untereinander. Unser KI-gestütztes Matchmaking hilft dabei, die passenden Geschäftspartner zu finden und neue Kontakte zu knüpfen.


«Über eine Million Zugriffe auf der ISH Website»


Wie arbeitet die Messe Frankfurt bei der Planung der ISH digital mit den Akteuren der Branche zusammen?

Die ISH ist die internationale Leitmesse ihrer Branche. Darin genießt die Messe Frankfurt die volle Unterstützung der Industrie. Wir befinden uns immer in engem Austausch mit den Trägerverbänden der ISH, die als unsere Partner Mitspracherecht bei Entscheidungen haben. Gemeinsam verfolgen wir die Pandemie-Entwicklung und haben in einer Sitzung im Herbst 2020 entschieden, die ISH digital umzusetzen.


Über 2.500 Aussteller präsentieren auf der ISH im realen Raum rund 190.000 Besuchern ihre Innovationen und Produktneuheiten. Welche Möglichkeiten der Präsentation bietet die ISH digital den Ausstellern im digitalen Raum?

Auf dem ISH Contactor können die Aussteller ihr eigenes Firmenprofil veröffentlichen und darin neben allen wichtigen Kontaktdaten auch Produktfotos, Videos und Downloads zur Verfügung stellen. Mit über einer Million Zugriffe seit der letzten Ausgabe der ISH gehört die Website zu einem der wichtigsten Recherchetools für die Branche.


Welche Dienste bietet die ISH digital TeilnehmerInnen, die als BesucherIn dabei sind?

Über das KI-gestützte Matchmaking erhalten alle Teilnehmer auf der digitalen Plattform Vorschläge zu passenden Geschäftspartnern und Rahmenprogramminhalten. Bei den Vorträgen und Live-Sessions haben die Teilnehmer die Möglichkeit selbst in Interaktion zu treten, Fragen an die Referenten zu stellen und aktiv mit zu diskutieren.


«Stärkere Dauerpräsenz bei den ISH-Zielgruppen»


Welche Chancen bietet die ISH digital, die es auf der Messefläche so nicht gibt?

Das Besucherverhalten bei der ISH digital wird ein vollkommen anderes sein, als das bei einer physischen Messe der Fall ist. Die Idee ist, dass sich die Teilnehmer ihren eigenen Messe-Tag viel stärker nach ihren persönlichen Interessen zusammenstellen. Das auf der Plattform integrierte Matchmaking unterstützt dieses Verhalten, in dem es Vorschläge zu passenden Geschäftspartnern, Produktinnovationen und interessanten Vorträgen macht. Die Teilnehmer haben im digitalen Raum mehr Zeit, alle Möglichkeiten und Inhalte auszuschöpfen. Über diese zeitliche Ausdehnung erfahren die Themen der ISH dann auch mehr Reichweite.


Welche digitalen Weiterentwicklungen sind für die ISH langfristig denkbar?

Den Ausstellern bietet eine digitale Erweiterung vor und nach den physischen Veranstaltungstagen eine stärkere Dauerpräsenz bei ihren Zielgruppen. Die Besucher, vor allem aus dem Ausland, haben die Möglichkeit, einen Messebesuch digital fortzusetzen, wenn der Terminkalender eine frühere Abreise erfordert. Die digitalen Möglichkeiten, die wir mit den jetzigen Formaten entwickeln und erproben, wollen wir auch langfristig in unsere Veranstaltungen integrieren. Das Digitale ergänzt die physische Messe und erlaubt den Ausstellern und Besuchern mehr Flexibilität in der Gestaltung ihres individuellen Messeerlebnisses.


ISH-Aussteller werden.


Vernetzen, neue Kontakte knüpfen, Innovationen erleben via digitaler Treffpunkt.


Hier geht’s zum ISH Newsletterabo.



-------- English --------


ISH beyond space and time: how digital works


When the Green Deal and its climate targets or modern ventilation technologies in the fight against aerosols are taken up at ISH digital 2021 from March 22 - 26, the world will be looking to Messe Frankfurt because this digital concept could set a precedent. Interview with Stefan Seitz below.

by Urs Seiler | 15 February 2021



The chairman of Messe Frankfurt, Wolfgang Marzin said at the December 8, 2020 press briefing that since trade fairs are possible again in China, no one is interested in digital at all.


Picture: press conference ISH digital 2021. From left to right: Jens Wischmann, Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS), Günther Mertz, Fachverband Gebäude-Klima e.V. (FGK), Andreas Lücke, Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und Stefan Seitz, ISH show director. copyright: Messe Frankfurt Exhibition GmbH.




Until that happens again in Europe, Messe Frankfurt is running its digital trade fairs with admirable commitment and a convincing mission. The ISH digital in March is now making a start.


Digitality is the extension of a physical encounter!

In Frankfurt, there is no doubt that there will one day be a renaissance of the Frankfurt trade fair business. «There are no signs at all that face-to-face meetings will be replaced by digital», said Wolfgang Marzin (pictured above) at the press briefing on December 8, 2020. He said this for good reason. As early as last fall, China saw 3300 (!) exhibitors at Intertextile Apparel and 73,000 visitors, or 2,000 exhibitors and 140,000 (!) visitors at the Guangzhou International Lighting Exhibition.


ISH digital: virtual hub for business contacts

At ISH digital 2021, the exhibitor presence will in future consist of two foundations: the ISH Contactor and the ISH digital Platform.

The ISH Contactor is the international hub and search engine for water, heat and air conditioning. At ish.messefrankfurt.com, those interested in SHK can find out about the exhibiting companies at any time up-to-date, informative and with the right contacts. With over one million visits per event cycle, this is the world's largest and most comprehensive industry directory in the SHK world.



At the heart is the ISH digital platform, which will be home to the digital live event from March 22 to 26, 2021. Here, all exhibitors' activities will be centrally bundled and intelligently linked with Messe Frankfurt's offerings. But even beyond that time, ISH content will still be available digitally. Wolfgang Marzin, Chairman of the Board of Management of Messe Frankfurt: «We know that every company presents itself professionally on an individual basis, but with ISH digital we have created the opportunity to bring together all companies and interested parties beyond national borders, giving them the chance to make potential new contacts - you won't find this density anywhere else.»


Digital is here to stay: The potential for lead generation

Then, when Messe Frankfurt trade fairs can go live again in Hessen and around the world, Frankfurt's digital matchmaking will support the real trade fairs. The AI-supported matchmaking of ISH digital puts together the best contacts and program topics for buyers and sellers AI-supported!


Messe Frankfurt is now taking digital customer communication to a new level with the streaming studio at the Frankfurt exhibition center. Fairconstruction, Messe Frankfurt's stand construction company, opened a professional recording and streaming studio including a 72-square-meter stage for digital events, product presentations in Hall 4 on an area of 500 square meters, panel discussions. The centerpiece is the high-resolution LED wall, which is around 15 meters long and can be configured according to the customer's wishes.


Interview with ISH show director Stefan Seitz


Mr. Seitz, experience with digital event formats during the coronavirus year 2020 made it clear that physical industry gatherings cannot be replaced by digital events. What are the focal points of the ISH digital concept?

ISH’s importance as the international industry platform for the HVAC and water industries has not changed. It will simply be taking place in a different format in 2021, when it will be online on account of the pandemic. In designing this digital event, we focused on two key areas of emphasis: fostering knowledge transfer and networking amongst experts.


How has Messe Frankfurt worked with members of the industry during the planning process for ISH digital?

ISH is the leading international trade fair for its industry, and Messe Frankfurt enjoys the industry’s full support. We always work closely with the associations that sponsor ISH, who also have a say in decisions. We have worked together to monitor developments throughout the pandemic, and during a meeting last autumn we decided to go ahead with ISH digital.


ISH is the world’s leading trade fair for HVAC and water. More than 2,500 exhibitors present their latest products and innovations to some 190,000 visitors here. What opportunities are available to exhibitors for presenting their wares in the digital sphere?

Exhibitors can publish their own company profile on ISH Contactor, which allows them to present not only their essential contact details, but also their product photos, videos and downloads. Exhibitors can update their own company profiles at any time. Not only will this content be automatically updated to the digital platform for ISH digital from 22 to 26 March, but it will also appear on the ISH website beforehand, where it will remain online even after the event until the end of 2022. With over one million page views since the last ISH, the website is one of the most important research resources for the industry. In addition, as part of its digital platform, ISH also offers a dedicated streaming channel for exhibitors. This gives exhibitors the opportunity to actively take part in the ISH digital programme, perhaps to showcase new products for participants in a live stream.


What features does ISH digital offer its show visitors?

AI-aided matchmaking is used to supply all participants on the digital platform with suggestions for suitable business partners and events in the supporting programme that could be of interest. Participants will also have an opportunity to actively interact during presentations and live sessions, pose questions for the speakers, and personally take part in the discussions.


Which opportunities does the ISH digital realm open up, that are unavailable to a physical event?

Visitor behaviour at ISH digital will be entirely different to that at a physical trade fair. The idea behind it is that each participant will be able to set up their own ‘trade fair day’ in a way that aligns much more closely with their personal interests. The AI-supported matchmaking facility that has been integrated into the platform makes it easier to do this by supplying suggestions for suitable business partners, product innovations and presentations that could be relevant Participants have more time in the digital realm to take advantage of all the opportunities and content on offer. And, thanks to the expanded time frame, the topics featured at ISH achieve greater reach.


What are some of the digital possibilities for ISH over the long term?

Digital capabilities provide exhibitors with a stronger ongoing presence amongst their target groups both before and after the physical events. Visitors – particularly those from outside Germany – get the chance to continue their trade fair visits digitally if their schedules force them to depart a physical event before it has concluded. With physical trade fairs as a foundation, supplemental digital capabilities give our customers the chance to network with one another and maintain contact during the rest of the year as well. We have been developing and trialling a wide range of digital opportunities and content in these formats, and we have every intention of integrating these into our events over the long term. Digital capabilities supplement physical trade fairs by giving exhibitors and visitors greater flexibility in configuring their own individual trade fair experiences.


Exhibiting at ISH digital 2021.


Connecting, contacting, experiencing innovation at the digital meeting point at ISH digital.


Free of charge ISH newsletter subscription.


Translation from German into English with deepl.com